Tips zur Fehlermeldung "Index fehlerhaft"

Sollte bei Ihnen während der Arbeit mit StS-Börse oder Fehlermeldung "Index fehlerhaft" oder "Tabelle beschädigt" oder ähnliches auftreten, so sollten Sie zunächst die Funktion "Datei-Datenbank reparieren" nutzen. Wenn nun bei der weiteren Arbeit mit dem Programm der Fehler erneut auftritt, so liegt wahrscheinlich ein Treiberproblem vor...

Bei einigen Anwendern treten die obigen Probleme auf, sofern auf dem Rechner die T-Online-Zugangssoftware installiert ist. Diese Software nutzt die gleichen Datenbanktreiber wie StS-Börse. Eigentlich sollte dieses kein Problem sein, leider scheint sich die T-Online-Software bei der Installation nicht um bereits installierte Treiber zu kümmern und eine Treiberversion zu installieren, die anderen Programmen Probleme bereit.

Sofern bei Ihnen diesbezüglich Probleme auftreten, sollten Sie wie folgt verfahren:

  1. Beenden Sie alle laufenden Programme

  2. Suchen Sie auf Ihrem Rechner nach installierten Datenbanktreibern. Diese liegen i.a. in Ordnern mit dem Namen IDAPI. Am einfachsten suchen Sie nach diesen Ordnern, indem Sie auf Ihrem Windows 95/98 - Desktop einen Rechtsklick über dem Symbol "Arbeitsplatz" ausführen und in dem erscheinenden Menü den Menüpunkt "Suchen" wählen.
    Es erscheint der folgende Dialog.
    search.gif (9966 Byte)
    Geben Sie im Feld NAME den Wert IDAPI ein und starten Sie die Suche über den Schalter STARTEN. Wichtig ist, daß das Feld "Untergeordnete Ordner einbeziehen" markiert ist.

  3. Benennen Sie alle gefundenen Ordner um (zB in IDAPIOld). Dabei sollten Sie nur die Ordner (zu erkennen an dem Ordnersymbol), nicht jedoch Dateien umbenennen.
    Hintergrund dieser Aktion:
    Sollte etwas später nicht so laufen wie erwartet, so können Sie den alten Systemzustand wahrscheinlich wiederherstellen, indem Sie die Ordner erneut umbenennen.

  4. Installieren Sie StS-Börse erneut (über Ihre bereits installierte Programmversion). Daten werden dabei nicht überschrieben, die Datenbanktreiber werden jedoch erneut eingerichtet.

  5. Nach einem Neustart des Rechners sollten Sie in StS-Börse erneut die Funktion "Datei-Datenbank reparieren" nutzen.

Nun sollte auf Ihrem Rechner hoffentlich alles wieder laufen (auch die T-Online-Software). Sie sollten dieses einige Zeit beobachten. Wenn keine Probleme auftreten, können Sie die im Schritt 3 umbenannten Ordner löschen.

Wir können keine Garantie für die obige Vorgehensweise übernehmen. Bisher hat sie aber stets zum Erfolg geführt.


[zu den Tips + Tricks] [zur Hauptseite]